Hausbau - Partner rund um Köln

Mieten in Köln - Für Normalverdiener immer teurer

Köln ist in vielerlei Hinsicht eine tolle Stadt. Doch Wohnen vor allem in einem der beliebten Kölner Veedel ist leider auch sehr teuer. Denn im Schnitt beträgt die Kaltmiete je Quadratmeter Wohnfläche mehr als 10,50 Euro, so das Internetportal www.miet-check.de.

 

Relativ gesehen kosten Apartments deutlich mehr Miete als größere Wohnungen. Für kleinere Unterkünfte bis 30 Quadratmeter Wohnfläche verlangen Eigentümer im Schnitt fast 19 Euro Kaltmiete. Halb so teuer, nämlich knapp 10 Euro kalt, sind die Mieten für Wohnungen ab 100 Quadratmeter Fläche und deshalb einem deutlich größeren Platzangebot.

 

Doch dies ist nur auf den ersten Blick beruhigend. Unterstellt, eine vierköpfige Familie benötigt mindestens 80 Quadratmeter Wohnfläche, damit jedes Familienmitglied – insbesondere die Kinder – genügend Raum hat, dürfte die monatliche Kaltmiete absolut gesehen im Schnitt ab 800 Euro aufwärts betragen. In manchen Stadtteilen, die nicht gerade zu den Top-Standorten der Domstadt zählen, sicher spürbar weniger, in anderen, vor allem den In-Veedeln, deutlich mehr.

 

In einer der angesagtesten Metropolen nicht nur im Westen, sondern in ganz Deutschland zu leben, hat zweifellos seinen Preis. Einen Preis, der Normalverdiener auf Dauer überfordern dürfte. Dabei haben kinderlose Paare mit zwei berufstätigen Partnern meist eher weniger Probleme mit den hohen Mieten als Eltern mit Nachwuchs. Nicht nur aus finanziellen Gründen. Denn: Weiterhin halten Väter und Mütter das Betreuungsangebot in den Kölner Kindergärten für nicht ausreichend. Dies erschwert zumindest bei einem der beiden Elternteile die Vollzeitbeschäftigung. Was auf Dauer die aus den hohen und künftig weiter steigenden Mieten resultierende finanzielle Belastbarkeit enorm strapaziert.

 

Einziger Ausweg: Ein Haus von und mit Town & Country bauenn und dieses überwiegend mit der eingesparten Miete finanzieren. Das Eigenheim muss ja nicht mitten in Köln liegen, denn auch andere Väter haben schöne Töchter. Sprich: Das Kölner Umland verfügt traditionell über eine erstklassige Infrastruktur. Vor allem sind dort oft die Grundstücke deutlich preiswerter als in der Domstadt. Und genügend KiTa-Plätze gibt es dort fast immer ebenfalls.

Eigentumswohnungen in Köln

Preise je Quadratmeter teils fünfstellig

 

Gute Neubaulagen in der Domstadt sind rar. Entsprechend viel – umgerechnet auf den Quadratmeter Wohnfläche – kosten Eigentumswohnungen. Mittlerweile gelten 5.000 Euro schon als Schnäppchen... weiterlesen

Informationen anfordern

Kostenlose
Informationen

SERVICE-TELEFON
0180 - 11 79 500 (3,9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz,
Mobilfunk max. 42 Cent/Min.)

KUNDENHOTLINE
0800 / 828 7286 (kostenfrei für Kunden)